Urlaubsfotos – besser fotografieren

Guten Tag liebe Fotoverrückte!
Es sind endlich Ferien und der Urlaub ruft – deshalb werde ich mich im heutigen Beitrag mit Urlaubsfotos beschäftigen. Urlaubsfotos sind unsere fassbaren Erinnerungen einer Reise, die wir sicher so schnell nicht wieder machen werden. Wir möchten am Besten alles was uns vor die Nase kommt, ablichten und jeden Moment des Urlaubs einfangen. Das wir dann tausende Urlaubsfotos haben, jedes dritte gleich aussieht und viele irgendwie unspektakulär wirken, merken wir erst wenn wir wieder zu Hause sind.

Hier findet ihr ein paar nützliche Tipps für die Urlaubsfotografie!

Urlaubsfotos – besser fotografieren Tipp 1

So wie ihr eure Reise plant und euch vorher Orte heraussucht, die ihr gern ansehen wollt, könnt ihr euch auch Orte markieren, die ihr fotografieren wollt. Gerade wenn ihr ein Strandurlaub gebucht habt, könnt ihr euch Ziele und Landschaften in der Umgebung anschauen, die vielleicht besonders schön oder paradiesisch aussehen. So könnt ihr zusätzlich zu eurer Reiseplanung für euch wichtige Stellen zum fotografieren heraussuchen. Sich vorher einen kleinen Fotoplan für die Urlaubsfotos zu erstellen, hilft euch gezielter zu fotografieren. Nicht alles 10 Mal abzulichten, sondern sich lieber etwas Zeit zu nehmen und den jeweiligen Ort mit der Kamera zu erkunden.

Tipps für Urlaubsfotos - Tipps von FOTOmauz
Den einzigartigen Moment auf eurer Reise für die Ewigkeit festhalten

Urlaubsfotos – Ausrüstung Tipp 2

Mit dem Fotoplan geht auch die Richtung einher, die ihr fotografieren wollt. Legt ihr mehr Wert auf Landschaften oder wollt ihr eher die Menschen auf Märkten usw. abbilden? Denn im Urlaub sollten wir nur das nötigste an Kameraausrüstung mitnehmen. Wir wollen den Urlaub genießen und uns keinen Bruch heben ;) Ich habe meistens das lichtstarke 17-55mm Objektiv oder eine Festbrennweite z.B. 50mm drauf. Damit lassen sich Landschaften und Menschen gut fotografieren. Wer natürlich auf Safari fährt, sollte eher ein Teleobjektiv mitnehmen ;) Festbrennweiten sind leichter, während Teleobjektive auch weit Entferntes heranholen können.

Urlaubsfotos – Einstellungen Tipp 3

Während einer Reise muss manchmal schnell reagiert und fotografiert werden. Ihr wollt nicht nur eure geplanten Spots fotografieren sondern auch zwischendurch einzigartige Momente einfangen. Damit ihr flexibel eure Urlaubsfotos schießen könnt, stellt eure Kamera in Av Modus oder Tv Modus. Die Belichtungszeit oder die Blende könnt ihr schon vorher passend auf das Wetter einstellen. Solange es sich nicht verändert, könnt ihr blitzschnell optimal belichtete Urlaubsfotos schießen. Vertraut nicht dem Automatikmodus aufgrund Fehlmessungen. Gerade im Urlaub ärgert ihr euch dann über verpatzte Momente. M Modus würde ich nur einstellen, wenn ihr wirklich etwas mehr Zeit habt.

Tipps für Urlaubsfotos - Tipps von FOTOmauz
Av und TV Modus für schnelle Bilder auch in plötzlichen Situationen

Urlaubsfotos – Speicher und Akku Tipp 4

Ein ganz allgemeiner aber sehr wichtiger Tipp: hängt eure Kamera vor dem Schlafen gehen an die Steckdose! Gerade im Urlaub, bei heißen oder sehr kalten Temperaturen arbeiten die Akkus nicht wie unter normalen Bedingungen zu Hause. Es kann schnell passieren, dass ihr die Akkulaufzeit falsch einschätzt und in der Mitte des Reisetages prangert ein ‚Akku leer‘ auf eurem Display.
Auch allgemein aber sehr wichtig ist euer Speicher. Im Handel gibt es mittlerweile große Speicherkarten mit 32 und mehr GB. Dennoch würde ich euch lieber zu kleineren Speicherkarten raten, denn falls doch mal eine Speicherkarte kaputt geht, habt ihr 32 GB Urlaubsfotos verloren, während ihr bei kleineren mit 8GB eben nur zwei Tage Urlaubsfotos verliert. Auf Nummer sicher geht ihr, wenn ihr die Urlaubsfotos jeden Abend extern auf einem PC oder auf einem Server im Internet speichert.

Urlaubsfotos – Handy Tipp 5

Für Schnappschüsse, Essen, witzige Momente und um sich selbst mit dem Partner zu fotografieren könnt ihr eine kleine Kamera zusätzlich mitnehmen, z.B. eine handliche Digicam oder einfach euer Handy.

Ich hoffe euch helfen die Tipps für eure Urlaubsfotos weiter :) Ich wünsche euch eine tolle Urlaubszeit! Für ganz individuelle Reisen könnt ihr auch einen Blick auf meinen Reiseblog TRAVELhunka werfen – kommt einfach vorbei! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.